Befähigungskurse und Weiterbildungen im ambulanten Hospizdienst

"Wir sind nicht die Lehrenden und die anderen die Lernenden.
Wir sind nicht die Lebenden und die anderen die Sterbenden.
Wir sind nicht die Tröstenden und die anderen die Trauernden.
Partnerschaftliche Begleitung bedeutet das solidarische Wissen,
dass ich in diesselbe Situation geraten kann, in der sich der andere befindet,
und meine scheinbare Überlegenheit sehr zerbrechlich ist."
  (Monika Müller)

 


Für die Begleitung der Menschen, die unsere Unterstützung wünschen, brauchen unsere ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen verschiedene Qualifikationen, Stärkung und Reflektionsmöglichkeiten. Aus diesem Grund bietet der ambulante Hospizdienst verschiedene Kurse und Weiterbildungsmöglichkeiten an, die zum Teil auch öffentlich zugänglich sind.


Werden Sie ...

Hospizbegleiter*in für Erwachsene

Befähigungskurs 2021

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail.




Hospizbegleiter*in für Kinder und Jugendliche

Der nächste Kinder und Jugendhospizbegleiterkurs ist für das Jahr 2021 in Planung.



Hospiztreffs in Jena und Apolda

Zur Schulung unserer ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter*innen bieten wir monatlich Hospiztreffs in Jena und Apolda an. Unsere Koordinatorinnen laden dazu Referent*innen ein, zu Themen die unsere ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter*innen interessieren und berühren. Eine Übersicht zu den Hospiztreffen in Jena und Apolda finden Sie hier. Die Treffen sind zum Teil auch für interessierte Bürger*innen frei zugänglich.

 

Download
Quartalsbrief 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 414.6 KB
Download
Termine Quartal 1_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.2 KB

Download
Quartalsbrief 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 325.7 KB
Download
Hospizgruppe Apolda Halbjahresplan 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 618.8 KB

Download
Quartalsbrief 3 Juli-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.4 KB
Download
Termine Quartal 3_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.5 KB


Supervisionen

Zur Sicherung der Qualität unserer Begleitungen und für das Wohlergehen unserer ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter*innen bieten wir regelmäßige Supervisionstermine in festen Gruppen an. Die Supervisionen werden von qualifizierten Supervisor*innen angeleitet.