Wir sind für Sie da

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der schwerstkranke und sterbende Mensch jeden Alters und seine Angehörigen.

  • Im >>> stationären Hospiz nehmen wir Gäste auf, deren Betreuung im gewohnten Umfeld an Grenzen stößt oder nicht mehr möglich ist.
  • Daneben steht ein vielfältiges >>> ambulantes Angebot. Hier stehen Ihnen  ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiter:innen für eine Begleitung am Lebensende zur Seite und trauernde Hinterbliebene finden zahlreiche Unterstützungsangebote.

Aktuelles


Sabine Rachl im Kreis ihrer zahlreichen mitgebrachten Instrumente.

07. - 09. Juni 2024

Mit Sabine Rachl über Leben, Sterben und Tod sprechen, singen und musizieren

Ein erfolgreiches und spannendes Ehrenamtswochenende anlässlich des 5. Geburtstages unseres Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes

An diesem Wochenende begeisterte uns Sabine Rachl mit ihrer herzerfrischenden Art, durch impulsgebende Vorträge, Lesungen aus ihren Büchern und regem Erfahrungsaustausch in der Gruppe.

Als Lehrerin, Musiktherapeutin und im Kinderhospiz tätig, hat Sabine Rachl viele Kinder und ihre Familien begleitet. Sie erzählt in ihren Büchern die Geschichten von sterbenden Kindern und ihren Familien, von ihren Erfahrungen in Sterbesituationen ihrer Patienten und von ihrem eigenen „Lebendigsein“, das sich durch die Erfahrung des Todes verändert hat.

 

Vielen Dank an SABINE und alle Teilnehmer*innen für ein großartiges Weiterbildungswochenende anlässlich des fünfjährigen Bestehens unseres Ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienstes Jena!



Zieleinlauf des Hospiz-Teams beim Firmenlauf 2024

Unser Team von Läufern*innen und Helfern*innen

22. Mai 2024

Der diesjährige Firmenlauf in Jena mit voller Starterliste

Das Hospiz Jena war wieder dabei

Schon lange im Vorhinein sorgt das Thema „Firmenlauf“ immer für sehr viel Aufregung in unserem Hospiz.

Wer läuft mit, wer hilft an den Ständen, welche Trikots werden in diesem Jahr getragen, laufen wir so schnell, wie möglich oder wollen wir „solidarisch“ alle gemeinsam ans Ziel kommen?

Am Mittwoch, den 22. Mai, um 16 Uhr war es dann endlich soweit.

Alle trafen sich auf dem Platz vor der Sparkassenarena. Der neue Pavillon des Hospizes wurde zum ersten Mal aufgebaut und gleich für die Getränkeversorgung der Läufer*innen genutzt.

3000 angemeldete Teilnehmer*innen hatten sich versammelt und starteten nach einer gemeinsamen Erwärmung um 19 Uhr zu einem 5,8km langen Lauf über Lobeda-Ost und Göschwitz zurück zur Arena.

Das Hospiz-Team mit unserem Smile-Micha hat es zusammen und glücklich bis ins Ziel geschafft, wo auf Alle die Helfer*innen mit frischen Getränken, Speisen, Angeboten an den Firmenständen und Stimmung auf der Bühne warteten.

Wie in jedem Jahr seit Teilnahme des Hospizes konnten wir auch wieder die gesammelten Plastikbecher von erworbenen Getränken in einen Obolus als Spende für unsere Einrichtung eintauschen.

 

Vielen Dank für diese Möglichkeit, aber auch für den tollen Einsatz der Läufer*innen und der Helfer*innen vom Hospiz Jena!



Download
Alle Aktionen zur "Woche der Betreuung" in Jena
Plakat_210x297_lr_02_verkl..pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
Download
Aktionstag im Hospiz am 17.05.2024
Flyer Woche der Betreuung - Hospiz.docx
Microsoft Word Dokument 34.0 KB

13. Mai 2024 - 17. Mai 2024

1. Woche der Betreuung in Jena

Aktionstag zur Beratung Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung im Hospiz Jena am Freitag, den 17.05.2024

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr in Jena die "Woche der Betreuung" statt, initialisiert vom Verein "Grenzenlos e.V." und der Betreuungsbehörde Jena.

Auch das Hospiz beteiligt sich mit einem Aktionstag am Freitag, den 17.05.2024 von 10 Uhr bis 17 Uhr an dieser Woche. 

Hier wird es um 10 Uhr und 16 Uhr jeweils einen Vortrag zu Wissenswertem in Bezug auf die eigene Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung geben.

Zwischen diesen Vorträgen stehen Ihnen unsere Koordinator*innen zur ganz persönlichen Beratung zu diesen  Vorausverfügungen zur Seite.



Herr Brömel, Vorsitzender des RGZV 1892 Triptis u.U. (3. v. l.), Frau Schmidt vom Hospiz Jena (1. v. l.)und weitere Mitglieder des RGZV bei der Spendenübergabe vor dem Vereinshaus des RGZV 

04. Mai 2024

Geflügelzüchter mit großem Herz für schwerstkranke Kinder

RGZV 1892 Triptis und Umgebung e. V. übergibt Spende für den Kinder- und Jugendhospizdienst Jena

Ein kurzer Anruf von Herrn Brömel, Vorsitzender des Rassegeflügel-Zuchtvereins 1892 Triptis u.U. e.V., und schon breitete sich im

ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Jena eine riesige Vorfreude aus.

Denn mit dem Anruf kam die Einladung zu einer Spendenübergabe von 500€, die die Vereinsmitglieder speziell für die Verwendung bei schwerstkranken Kindern gesammelt haben.

Bei der Übergabe, die am 04. Mai anlässlich des in diesem Jahr letzten Kleintiermarktes in Triptis stattfand, sagte Herr Brömel, es sei den Vereinsmitglieder ein großes Bedürfnis, etwas, gerade an kranke Kinder, zurück zu geben.

 

Vielen Dank für die tolle Spende!



Spiritualität, Aromapflege, Angebote mit der Klangschale, psycho-soziale Begleitung und die Arbeit der Clowns im hospizlichen Kontext - Themen unseres 1. Fachtages

28. April 2024

1. Fachtag Hospiz in Jena

Wissenswertes zur Hospizarbeit für Jedermann

Der 1. Fachtag Hospiz zum Thema "Hospiz ist mehr als Pflege und Medizin" war eigentlich im Zuge der Städtepartnerschaft im Austausch mit dem Hospiz Erlangen geplant.

Leider musste die Veranstaltung in Erlangen aus krankheitsbedingten Gründen abgesagt werden.

Trotz dieser spontanen Änderung wurde der Tag im Hospiz Jena ein voller Erfolg.

Wir konnten mehrere Workshops zu Themen wie Aromapflege, Arbeit mit Klangschalen, psycho-soziale Begleitung oder die Arbeit der Klinikclowns - alles im hospizlichen Kontext - anbieten.

Auch der Vortrag zur "Hospizarbeit als spirituelle Herausforderung" von unserer Ehrenamtlichen, Prof. Mirka Dickel, stieß sowohl bei Mitarbeitenden als auch bei Besucher*innen auf großes Interesse.

Bis zu 30 Teilnehmende  konnten Wissenswertes und Nutzbares für die Versorgung und Begleitung schwerstkranker Menschen mit in ihren Alltag nehmen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Referenten für ihre Ausführungen und bei allen Teilnehmern für ihr Interesse an dieser Veranstaltung! 



Die Kinder- und Jugendtrauergruppen des ambulanten Hospizdienstes Jena mit Maskottchen Freddy beim Basketballspiel 

27. April 2024

Besuch beim Spiel des „Medipolis SC Jena“

Für einen schönen Moment die Trauer vergessen

Heute waren 10 Kinder und Jugendliche unserer Trauergruppen mit ihren Eltern zum Heimspiel des „Medipolis SC Jena“ Basketball- Teams  gegen die „VfL SparkassenStars  Bochum“ eingeladen.

Alle haben die Jenaer Mannschaft lautstark angefeuert und mitgefiebert bis zum Schluss.

Danach gab es zusätzlich noch einen Fototermin mit Maskottchen „Freddy“.

 

Vielen Dank an Herrn Fischer vom Ingenieurbüro Bau und Ausrüstungen GmbH Jena für das Sponsoring der Eintrittskarten und die Organisation!



Unsere Mitarbeiter Agneta und Claudia am Stand im VIP-Bereich des Stadions

21. April 2024

Spendenaktion im VIP-Bereich des Jenaer Stadions

Wissenswertes zum Hospiz und eine Spende für die Trauerarbeit

Beim Regionalligaspiel des FC Carl Zeiss Jena gegen den Berliner AK hatten unsere Koordinatorin vom Ambulanten Hospizdienst, Agneta Kuntze, und unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin, Claudia Fischer, die Möglichkeit, im VIP- Bereich des Jenaer Stadions um Spenden zu werben. Gleichzeitig konnten sie die Arbeit des stationären Hospizes und des Ambulanten Hospizdienstes näher Vorstellen.

 

Ein herzlicher Dank geht an Herrn Daniel Böttner für die gute Zusammenarbeit und an alle Spender für ein Gesamtergebnis von 300€!

Auch beim letzten Heimspiel am 19.05.2024 werden wir wieder vor Ort sein und freuen uns sehr darauf.



15. April 2024

1. Fachtag - Hospiz am 28. April 2024

Hospiz ist mehr als Pflege und Medizin

Im Zuge der Städtepartnerschaft zwischen den Städten Erlangen und Jena führen die Hospize der beiden Städte einen 1. Fachtag - Hospiz durch.

Damit begehen sie in würdiger Weise auch ihre diesjährigen Jubiläen: Das Hospiz Erlangen sein 25jähriges und das Hospiz in Jena sein 5jähriges Bestehen.

Zum 1. Fachtag - Hospiz sind alle Interessenten eingeladen, die mehr über die Arbeit im Hospiz, aber auch über alternative Möglichkeiten der palliativen Versorgung (z.B. Aromapflege, Angebote mit den Klangschalen usw.) erfahren möchten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihr Kommen am 28.04.2024, ab 11.00 Uhr ins Hospiz Jena, Paul- Schneider- Str. 5!



Schüler*innen der Ganztagsschule Leonardo bei der Übergabe der Spende für die Kindertrauergruppe

12. April 2024

Ganztagsschule Leonardo übergab Spende an ambulanten Hospizdienst

Ein Kuchenbasar zugunsten der Kindertrauergruppe

Am Freitag, d. 12.04.2024 haben Schüler aus den Stammgruppen „Berlin“, „Italien“, „Spanien“ und der Backgruppe der freien Ganztagsschule Leonardo 400,- Euro für die Arbeit der Kindertrauergruppe des Ambulanten Hospizdienstes Jena übergeben. Das Geld wurde beim Kuchenbasar zum Weihnachtsmarkt der Schule gesammelt.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Kindern und Lehrern für die Spende und das wertvolle Treffen zur Übergabe! Hier konnten den Schüler*innen auch Fragen zur Kindertrauergruppe von einem Kind und den Mitarbeiter*innen dieser Gruppe beantwortet werden!



Eines der  Bilder von Annette Böhmer, die aktuell im Hospiz zu sehen  sind.

12. April 2024

11.Bildergalerie im Hospiz Jena

Die Künstlerin Annette Böhmer zeigt ihre Bilder

Unter dem Thema "Liebe - zu den Farben, zur Natur und Fantasie" zeigt die Jenaer Künstlerin Annette Böhmer im April und Mai 2024 eine Auswahl ihrer Gemälde in den Räumen des Hospizes Jena.

Alle Interessierten sind ganz herzlich zu einer kleinen Vernissage am Montag, den 15.04.24, 16.00 Uhr in den ambulanten Hospizdienst, Paul-Schneider-Straße 5, eingeladen!



Sabine Bartel-Glaw und Rüdiger Glaw trafen sich zur Scheckübergabe im schöne Hospizgarten mit Christiane Klimsch, Geschäftsführerin  des Hospizes,  und mit Pflegedienstleiterin  Monika Hirche

10. April 2024

Spendenreiche Geburtstage

Familie spendet Geldgeschenke an das Hospiz

In der ersten Märzwoche erreichte uns eine sehr überraschende Mail.

Familie Glaw/ Bartel-Glaw, die vor Kurzem zwei runde Geburtstage feiern konnte, wünschte sich von ihren Geburtstagsgästen statt Geschenken eine Spende für das Hospiz Jena.

Auch zur Überraschung der "Geburtstagskinder" kam ein Gesamterlös von 1500€ zusammen.

Vielen Dank an Sabine Bartel-Glaw und Rüdiger Glaw und an ihre Geburtstagsgäste!

 



Ungeteilte Aufmerksamkeit für praktische Handgriffe unseres Hospizkochs 

15. März 2024

Kochspaß mit "Meister" Christian

Ehrenamtliche Tätigkeit ist immer ein Schenken von Zeit.

Deshalb fand das Team vom ambulanten Hospizdienst Jena/Apolda es auch gut, einmal die Ehrenamtlichen zu überraschen, die sehr viel Zeit für Begleitungen schwerstkranker Menschen schenken und oft Ansprechpartner für das Team sind.

Sechs Helfer:innen waren eingeladen zu einem Kochkurs bei „Meister“ Christian, unserem Koch im stationären Hospiz.

Es hat lecker geduftet in allen Räumen, nach Hühnchen im Schlafrock, Risotto mit Tomatensoße, gefüllten Cannelloni und Coq au Vin.

In fröhlicher Atmosphäre wurde gequirlt, geschnitten, gerollt, gedünstet und natürlich an Abend auch gut geschmaust.

 

Zwei weitere Kochevents bieten wir in den nächsten Monaten für alle Ehrenamtlichen unseres Dienstes an, die am Kochen Spaß haben.



Zur Scheckübergabe trafen sich im Hospiz Uwe Feige, Werkleiter KSJ (2.v.l.), Heiko Brandt (r), KSJ Mitarbeiter,  mit Ulrich Wedding und Monika Hirche  vom Hospiz  Jena

 

26. Januar 2024

Fast eine Million Kronkorken gesammelt

KSJ übergibt Erlös aus Sammelaktion 2023

 1950 kg Kronkorken haben fleißige Sammlerinnen und Sammler in 2023 gesammelt und auf dem Werkstoffhof der KSJ abgegeben. Das Ergebnis ist fast doppelt so hoch wie im Jahr davor. Und so freute sich KSJ Werksleiter Uwe Feige, dass er in diesem Jahr einen Scheck über 660 Euro an das Hospiz Jena übergeben konnte. Die Aktion und ihr Ergebnis seien Ausdruck einer sozialen Verantwortung und eines gesellschaftlichen Engagements, sagte Feige bei der Scheckübergabe.



Eins von rund 30 Werken der Künstlerin Rita Müller, die zum Ende ihrer Ausstellung im stationären Hospiz gegen eine Spende erworben werden können 

24. Januar 2024

Einladung zur Finissage

Bilder der Künstlerin Rita Müller zugunsten der Hospizarbeit zu erwerben

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Hospizarbeit,

wie Ihnen vielleicht bekannt ist, haben wir seit einiger Zeit die Möglichkeit, in den Räumen unseres Hospizes Bilder auszustellen. Zurzeit hängen dort Bilder der Jenaer Künstlerin Rita Müller – Sie finden Miniaturen dieser Bilder etwa weiter unten auf dieser Seite unter „9. Bilderausstellung im Hospiz Jena“. Die Ausstellung endet am

 Donnerstag, den 01.02., um 17.00 Uhr

mit einer Finissage im Seminarraum des Hospizes. Die Künstlerin stellt alle Bilder dem Hospiz zur Verfügung. Die Bilder werden dem Meistbietenden übergeben, der Erlös kommt dem Hospiz zugute. Falls Sie Interesse am Erwerb eines Bildes haben, möchten wir Sie zu dieser Veranstaltung herzlich einladen.