Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst Jena/Apolda

Unsere Angebote




Im Erwachsenenhospizdienst

  • Bei anhaltend schwerer Krankheit
  • Bei Fragen rund um das Thema palliative und hospizliche Versorgung in Jena und Umgebung sowie in Apolda
  • Im Krisenfall (z. B. nach Mitteilung einer schlimmen Diagnose)
  • Beim Wunsch nach Begleitung Schwerstkranker oder Sterbender zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus durch geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter*innen
  • Beim Wunsch um Trauerbegleitung
  • Bei Fragen zu vorsorgenden Verfügungen (z.B. Patientenverfügung)
  • Ansprechpartner*innen im Erwachsenenhospizdienst in Jena: Sebastian Haupner; Kerstin Löschner, Anja Schmidt;kontakt@hospiz-jena.de; 03641-4743310 oder in der Rufbereitschaft 0160-4446862
  • Ansprechpartnerin im Erwachsenenhospizdienst Apolda: Sandra Kürschner , sandra.kürschner@hospiz-jena.de; 0170-8570202


Im Kinder- und Jugendhospizdienst

  • Für die psychosoziale Beratung und Begleitung der Kinder, Jugendlichen und Familien durch die Koordinatorinnen
  • Begleitung durch geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, an den Stellen, wo Sie es am meisten brauchen
  • Für praktische Hilfestellungen in der Alltagsbewältigung
  • Zur Bereitstellung von weiterführenden Hilfen und Dienstleistungen durch Netzwerkkontakte
  • Ansprechpartnerin im Kinder- und Jugendhospizdienst: Kathrin Weiland; kathrin.weiland@hospiz-jena.de;  01709145081


Trauereinzelbegleitung

Trauersprechzeit

 Die Trauersprechzeit ist ein kurzfristiges Angebot für Menschen, die nach Unterstützung in ihrer Trauer suchen. Ein erstes Gespräch - auf Wunsch auch zu Hause - soll weiterführende Angebote des Hospizdienstes oder darüber hinaus aufzeigen und ggf. vermitteln.

Termine können telefonisch unter 03641 - 4743310 oder per E-Mail unter kontakt@hospiz-jena.de vereinbart werden.

 

Trauereinzelbegleitung

 In der Trauer um einen lieben Menschen gehen wir ein Stück des Weges durch die Trauer mit Ihnen, indem Sie ein/e unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen begleitet. Gern besuchen wir Sie auch zu Hause oder gehen mit Ihnen den Weg zum Friedhof oder zu Behörden. Zunächst vereinbaren wir zwei bis fünf Termine, die bei Bedarf erweitert werden können.

Ansprechpartner: Kerstin Löschner; kerstin.loeschner@hospiz-jena.de; Tel.: 03641 - 4743310

 



Trauercafés in Jena & Apolda

Die Trauercafés in Jena und Apolda sind ein offenes Angebot für alle Betroffenen zum Austausch miteinander bei Kaffee und Kuchen. Sie haben die Möglichkeit, von dem zu sprechen, was Ihnen auf der Seele lastet und gemeinsam danach zu suchen, was wohltuend und hilfreich sein könnte. Auch Trauernde, die nicht reden wollen, sondern einfach einmal aus den vier Wänden herauskommen möchten, sind herzlich willkommen.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Dienstes und der Ortsgruppe Apolda organisieren die Trauercafés und stehen als kompetente Gesprächspartner in Jena und Apolda zur Verfügung.

Trauercafé Jena

Hospiz Jena

Paul-Schneider-Straße 5

07747 Jena

 

montags , 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Termine für 2022:

28.02.2022

28.03.2022

25.04.2022

30.05.2022

27.06.2022 

Trauercafé Apolda

Stobraer Straße 10

99510 Apolda

(links vor dem Pfarrhaus der Katholischen Kirche Apolda)

 

Das Trauercafé des ambulanten Hospizdienstes Apolda wird zur Zeit nicht durchgeführt.

Wir informieren Sie schnellstmöglich über neue Termine.



Trauerkreis: "Ein Quell in der Wüste"

Unser ambulanter Hospizdienst und die Abteilung Palliativmedizin des Universitätsklinikums Jena laden Trauernde zu einer Trauergruppe ein, die Betroffene von Oktober bis März durch die dunkle Zeit des Jahres begleitet – an sieben Abenden im Rhythmus von drei Wochen. Die Teilnehmer*innen sprechen und arbeiten zu Themen ihrer Trauer. Es besteht die Möglichkeit, in der Gruppe auch einen längere Zeit zurückliegenden Verlust eines lieben Menschen                                                                                                                                                          Zeit, Raum und Aufmerksamkeit zu schenken.

Die Treffen finden im Begegnungszentrum des Hospiz Jena in der Paul-Schneider-Straße 5 statt.

Wir bitten um telefonische Voranmeldung unter 03641 - 4743310.


Kindertrauergruppe Jena mit Angehörigengruppe

Kinder trauern anders als Erwachsene und wissen oft nur schwer, damit umzugehen. Trauernde Kinder suchen nach Wegen, ihren Verlust zu verarbeiten.

In unserer Kindertrauergruppe geben wir trauernden 6- bis 12-Jährigen die Möglichkeit, über ihre Erlebnisse und Gefühle zu sprechen, gleichaltrige Betroffene kennenzulernen und einen guten Weg des Umgangs mit der Trauer zu finden. Wir bieten kreative Übungen, Spiele und Gesprächsrunden an, die den Bedürfnissen der Kinder entsprechen.

Wir wollen die Kinder in ihrer Trauer begleiten und ihr Selbstbewusstsein stärken. Wir wollen sie bei der Bewältigung ihres Verlustes unterstützen und zeigen, dass jedes Gefühl der Trauer erlaubt ist. Wir arbeiten ressourcenorientiert und geben den Kindern lebensbejahende und in die Zukunft gerichtete Ansätze mit auf den Weg.

Wenn Sie Fragen haben und/oder ein Kind in der Gruppe anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein Vorgespräch unter 03641 - 4743311.

Die Treffen finden im Hospiz Jena, in der Paul-Schneider-Straße 5 statt.

Wir haben unser Angebot erweitert, denn der Austausch zwischen Kindern und erwachsenen Angehörigen ist unverzichtbar.

Parallel zu den Kinder-Nachmittagen steht Ihnen deshalb auf Anfrage eine ehrenamtliche Mitarbeiterin unseres Dienstes für Gespräche und Fragen im Rahmen des Trauerprozesses mit Rat und Tat zur Seite.


Jugendtrauergruppe

Du befindest dich gerade in einer schwierigen Situation? Du hast einen geliebten Menschen durch Tod verloren? Du fühlst dich allein?

Der Umgang mit Abschied und Trauer, mit Sterben und Tod bereitet uns Probleme. Es passiert nicht nur in anderen Familien, es trifft auch Freunde, Verwandte, Schulkameraden, Lehrer. Manchmal auch unerwartet durch Krankheit oder Unfall.

Mit unserer Jugendtrauergruppe bieten wir einen geschützten Raum und geben dir die Möglichkeit, gleichaltrige Betroffene kennenzulernen und einen guten Weg des Umgangs mit deiner Trauer zu finden. Hier können wir reden, schweigen, zuhören - jeder so, wie er möchte und kann und gern auch in Begleitung einer Freundin oder eines Freundes.

Bei Interesse melde dich bitte zu einem Vorgespräch telefonisch unter 03641 - 334743312  oder per E-Mail unter kontakt@hospiz-jena.de.

Die Treffen finden im Hospiz in Jena in der Paul-Schneider-Straße 5 statt.

 


Trauergruppe "Weggefährten"

Die Trauergruppe ist ein Angebot in Kooperation mit der Psychosozialen Beratungsstelle des Studierendenwerkes Thüringen. Die Gruppe bietet für trauernde Menschen die Möglichkeit, über ihre Trauer ins Gespräch zu kommen. Wir arbeiten thematisch in den Bereichen „Trauer, Abschied, Verlust“.

Die Trauergruppe ist ein offenes Angebot, sodass zu jedem Treffen neue Teilnehmer*innen dabei sein können.

Sie findet in freier Natur an wechselnden Orten statt.

Sollten Sie Interesse an diesem Angebot haben, bitten wir um einen Anruf unter 03641 4743312 für ein erstes Vorgespräch.


Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern

In der Selbsthilfegruppe treffen sich Eltern, die ein Kind durch Tod verloren haben. Im Kontakt zu anderen Betroffenen können die Eltern, die einen so schweren Verlust erlebt haben, sich verstanden und geschützt fühlen und gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, die beim Weiterleben helfen können.

Eltern, die neu zur Gruppe hinzukommen möchten, bitten wir, einen Termin für ein erstes Gespräch zu vereinbaren.

Kontakt: 03641 - 4743310   kontakt@hospiz-jena.de

Ansprechpartnerin ist Jana Thierbach

 

Die Treffen finden jeden ersten Mittwoch im Monat jeweils 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Drackendorfer
Straße 12a  statt.


Beratungen zu Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht

Jeder Mensch kann durch Krankheit oder Unfall in die Lage kommen, dass er eigene Entscheidungen nicht mehr treffen oder äußern kann.

Eine schriftliche Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sind eine gute Möglichkeit rechtzeitig dafür zu sorgen, dass Ihre Wünsche in diesem Fall bekannt sind und erfüllt werden können.

 In den Räumen des Hospiz Jena, in der Paul-Schneider-Straße 5, bieten wir Ihnen Gelegenheit zum beratenden Gespräch.

Unser Angebot:

 · Beratung über Möglichkeiten vorsorgender Verfügungen

· Ausgabe von Formularen

· Hilfestellungen beim Ausfüllen von Patientenverfügungen, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügungen

· Hausbesuche im Bedarfsfall

Sprechzeit:

Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr (und nach Vereinbarung)

Wir bitten um telefonische Voranmeldung unter:  03641 - 4743310  Ansprechpartner: alle Mitarbeiter des Dienstes


Hospizcafé auf der Palliativstation Jena

Einmal im Monat gestalten fünf unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen gemeinsam mit Frau Schleußner, Psychologin des Palliativzentrums im Universitätsklinikum Jena, einen Nachmittag auf der Palliativstation des Klinikums für Patienten, Angehörige und Personal.

Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen bieten wir Raum und Zeit für kreatives Arbeiten, Geschichten lesen und persönliche Gespräche.


Kontakt zum ambulanten Hospizdienst

Anschrift:

Ambulanter Hospizdienst Jena/Apolda

Paul-Schneider-Straße 5

07747 Jena

Kontakt

Telefon: 03641 - 4743310

Telefax: 03641 - 4743319

E-Mail: kontakt@hospiz-jena.de



Wir bieten 24-h Bereitschaft: 01604446862


Sprechzeiten:

Jena: Paul-Schneider-Straße 5:

Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr, 13:00 bis 15:00 und nach Vereinbarung

Apolda: Stobraer Straße 10 (links vor dem Pfarrhaus):

mittwochs von 10:00 bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Mittwochs Stationsbesuch der Koordinatorin im Robert-Koch-Krankenhaus Apolda, Treffen sind nach Vereinbarung mit unserer Koordinatorin Sandra Kürschner möglich mobil: 0170 8570202